PROJEKTE

Anja Ritterbusch Quartett
Jazz. Poesie. Zwischentöne. In der Musik der Sängerin und Komponistin Anja Ritterbusch verschmelzen ausgefeilte Komposition, spontane Improvisation und ausdrucksstarke Texte miteinander und sorgen für eine gelungene Mixtur aus Tiefe und Intensität. Mit ihrer facettenreichen Stimme interpretiert sie Songs, die durch Großstädte führen oder ans Meer, die innehalten lassen oder von Aufbruchsstimmung flüstern. Geschichten und Klangexperimente, fein ausbalanciert zwischen lyrischen und perkussiven Elementen, ziehen den Zuhörer in ihren Bann. Schon früh entdeckte Anja Ritterbusch ihre Leidenschaft für Musik, Tanz und Theater und bewegt sich bis heute spielerisch zwischen den Genres. Im Jazz, mit dem sie durch die Plattensammlung ihres Vaters schon als Kind in Berührung kam, fand sie eine Ausdrucksform, die es ihr ermöglicht, all diese Elemente kunstvoll wie leichtfüßig miteinander zu verbinden. Im Laufe ihres künstlerischen Weges hat sie eine ganz eigene Ästhetik entwickelt, die sich in ihrer Performance und im Zusammenspiel mit ihren Musikern eindrucksvoll widerspiegelt.
Gemeinsam mit Peter Schwebs (Bass), Lizzy Scharnofske (Drums) und Eike Wulfmeier (Piano), der auch als kongenialer Co-Autor fungiert,- allesamt preisgekrönte und umtriebige Musiker aus Hannover und Berlin- präsentiert sie ihr aktuelles Programm Kaleidoscope. Die Musik des Quartetts klingt authentisch, ebenso energetisch wie fragil, von der Instrumentierung her eher klassisch und dennoch angenehm unorthodox. Im Prinzip Jazz, aber nicht nur. Kaleidoscope, das neben Eigenkompositionen auch frische Bearbeitungen von Standards beinhaltet, atmet eine Reihe von Einflüssen: Pop, World Music, Folk, Klassik. Dabei verstehen die vier Musiker es, das Publikum zu berühren und ein Erlebnis für Ohren, Herz und Verstand zu schaffen. So entsteht ein lebendiges Gesamtkunstwerk, welches sich in jedem Moment neu erfndet. Ein Kaleidoskop aus Klang.

 

Weitere Projekte:

Scottish German Jazz Collective
Kollektiv mit sieben Musikern aus den Unesco Cities of Music Hannover und Glasgow
www.scottish-german-jazz-collective.com

Stimmorchester Hannover
Improvisierte Vokalmusik
www.facebook.com/StimmorchesterHannover/

Sepia
Broadway through the backdoor
Anja Ritterbusch und Johanna Krödel (Gesang), Lars Stoermer (Bassklarinette, Saxophon) und Eike Wulfmeier (Piano)

Two Kites
Duo mit Eike Wulfmeier (Piano)